Hier werden Sie regelmäßig über aktuelle

kosmische Besonderheiten informiert, wie beispielsweise Mond-Konstellationen, Portal-Tage und alles was das seelische Gleichgewicht von außen beeinflussen kann. Sehen Sie es als Informationsquelle darüber, was sich gerade in der Atmosphäre und im kollektiven Energiefeld abspielt. Ich möchte den Menschen Sicherheit geben, dass sie auch in stürmischen Zeiten einen Anker in sich tragen und lernen, mit Herausforderungen umzugehen. In unserer Zeit spüren immer mehr Menschen, die globalen Veränderungen und es ist gut, wenn man erkennt, dass zwar so manches unangenehm, aber schlussendlich doch ganz "normal" ist.

Diese Rubrik ist eine Art kosmischer Wetterbericht, der sie durch bisweilen stürmische Zeiten hindurch navigiert


Energetischer Jahreshöhepunkt

Text vom 25. Juli 2022
Ich möchte Euch gerne auf die kommende und nächste Woche vorbereiten und darüber informieren, welch große Chancen sich uns jetzt über den Sommer bieten. Ich habe mich mit dem bevorstehenden astrologischen Jahres-Highlight am kommenden Wochenende nochmal sehr intensiv beschäftigt, ausgiebig in Silke Schäfers aktuellster Sternen News Ausgabe, Nr. 239 gelesen und werde auch direkt (Thema copyright!) die Informationen daraus wiedergeben.
Den Auftakt bildet am Mittwoch, den 27. Juli 2022 abends gegen 20h das Zusammentreffen von Lilith und Venus im Zeichen Krebs, das Zeichen der (Menschheits-)Familie. Hier möchte/darf ein Schattenaspekt (Lilith) in Liebe heilen (Venus). Tagsdrauf am Donnerstag, den 28. Juli ebenfalls kurz vor 20h findet im Zeichen Löwe der Neumond statt.
Am 31. Juli/01. August/2. August kommt es zu der fulminanten Begegnung von Uranus/Mars und Mondknoten im Zeichen Stier; dies sind zunächst die Eckdaten.
Ich möchte Euch nachfolgend erklären, warum es so bedeutsam ist:
Es geht jetzt um einen der zwölf Lebensbereiche, die in Deinem Leben eine Veränderung erfahren wollen; dieser Umbruch kann fließend oder plötzlich geschehen, es geht dabei aber immer vorwärts! Wir sind aufgefordert unser Sicherheitsdenken abzulegen, den Sprung nach vorne, ins Neue zu wagen, voller Vertrauen die alten gwohnten Pfade zu verlassen, uns neu zu entscheiden und eine neue Richtung einzuschlagen! Fühle hinein, welche Türen sich jetzt definitiv schließen und welche Neuen sich Dir öffnen. Neumond und Konjunktionen zusammen bilden den perfekten Zeitpunkt für einen Neustart!
Für die gesamte Menschheit bedeutet dieses Ereignis inhaltlich die Loslösung (Uranus) von einem von Materialismus geprägten Weltbild (Stier). Die Werte dürfen sich ändern - Qualität statt Quantität. Das dürfte auch beinhalten, dass nun viele Korruptionsskandale im Zusammenhang mit viel Geld, Manipulation, Lügen und Macht über andere ans Licht kommen.
Die "magischen Tage" von Mitte der kommenden bis Anfang der nächsten Woche sind perfekt, um neue Absichten zu gestalten; diese werden eine überaus wichtige Bedeutung für die zukünftige Entwicklung haben. Deshalb achte nun sehr auf Deine Gedanken, denn sie manifestieren Deine Absichten schneller (Uranus) denn je! Ab Sonntag, den 24. Juli aktiviert Mars bereits das direkte Feld von Uranus und bleibt für 3 Wochen darin, d.h. die kommenden Tage bilden die Initiation und die Energie dehnt sich dann aus. Die Welle baut sich quasi auf, bricht und flutet dann das Feld.... Du kannst das alles beobachten und achtsam, aber bewusst für Dich ganz persönlich nutzen. Bedenke, dass Mondknoten in Stier dazu auffordert, sich nicht aus der eigenen Mitte bringen zu lassen. Halte den Fokus ganz klar auf das Thema, welches Dich die nächsten drei Wochen beschäftigen wird. Ich zitiere jetzt Silke Schäfer wörtlich: "Fünf markante Konjunktionen an 7 Tagen ist ein Feuerwerk an neuen Chancen."

"New Age" und die Frage was steckt dahinter

Text vom 12. Juli 2022

 

Eines meiner ersten spirituellen Bücher, das ich mit 17 Jahren regelrecht verschlungen habe, war "Marias Botschaft an die Welt" von Annie Kirkwood. Ein Buch, in dem beschrieben wurde, wie eine amerikanische Krankenschwester Anfang der 1990er Jahre mediale Botschaften von der Gottesmutter Maria erhielt; sie übersetzte die Allegorien, also die Bildsprache des letzten Abschnittes der Bibel, die "Offenbarung des Johannes".

Sie sprach darin vom Neuen Zeitalter, dem Wassermann Zeitalter, welches mir damals so weit weg und nicht greifbar erschien, wie die Tatsache einmal Mutter und Ehefrau zu sein ;)

Nun, knapp 30 Jahre später befinden wir uns mittendrin in diesem Wandel auf Erden und ich habe den Eindruck, dass viele Menschen, verwirrt, irritiert und vielleicht sogar verängstigt sind, weil überall im Netz die seltsamsten Dinge kursieren; weil man dies machen und jenes tunlichst unterlassen sollte , weil hier ein apokalyptisches Zeichen lauert und dort bereits eine Parallelwelt existiert.... oh mein Gott, das ist viel für unseren kleinen Verstand, der immer alles erklären, verstehen und einordnen will!

Ich möchte mit diesem Beitrag möglichst viele Menschen an die Hand nehmen und einmal im stillen Kämmerlein zur Ruhe kommen lassen, um zu verstehen, was es überhaupt mit diesem Wassermann Zeitalter auf sich hat!

 

Nach Rudolf Steiner begann das Fische-Zeitalter im Jahre 1413. Das Wassermann-Zeitalter, das er auch als die slawische Kulturepoche bezeichnet, würde 2160 Jahre später, sprich im Jahre 3573 n.Chr. beginnen - also nicht mehr in unserer derzeitigen Lebenszeit.

Daher sind Schlagworte wie "Wassermann-Zeitalter" und das sich davon ableitende "New-Age" angesichts des augenblicklichen Bewußtheitszustands der Erdenmenschheit ungemein verwirrend. (Quelle: https://anthrowiki.at/Wassermannzeitalter)

 

Gute Erklärungsansätze finden sich tatächlich in der Astromonie/Astrologie, denn hier wird es so erklärt, dass wir die letzten 200 Jahre eine Erd-Epoche hatten, die mit dem 21. Dezember 2020 beendet wurde, als sich Jupiter und Saturn im Zeichen Wassermann trafen und damit die Luft-Epoche eingeleitet wurde. Das bedeutet, es wurde in den vergangenen 200 Jahre viel in der Materie (Erde) erschaffen, sei es wirtschaftlich oder im Zuge der Industrialisierung, was nun durch das Luft-Element leichter, technologischer, schneller und vor allem auch telepathischer wird. Konnte man sich vor 70 Jahren ernsthaft vorstellen, einst mit einem Kästchen am Ohr durch die Straßen zu spazieren und sich mit nicht anwesenden Person zu unterhalten!? Gleichsam können wir davon ausgehen, in weiteren 50 Jahren über den Geist mit unseren Mitmenschen kommunizieren oder durch die immer feiner werdenden Sinne, sogar die Energiefelder und Gedanken unseres Gegenübers wahrnehmen zu können; diese heute noch eher übersinnlichen Dinge werden irgendwann vollkommen normal sein! All dies sind Erscheinungsformen des sogenannten Wassermann Zeitalters, da Wassermann eines der drei Luftzeichen repräsentiert und durch den Herrscher Uranus mit dem Gehirn, der schnellen Energieübertragung, bis hin zur Elektrizität in Verbindung gebracht wird.

Zentraler Ausgangspunkt für all diese Entwicklungen, denn genau das ist es, ein Entwicklungsprozess, sind die drei "geistige" Planeten Uranus, Neptun und Pluto, welche auf Grund ihrer exponierten Stellung, die sie seit geraumer Zeit im Kosmos innehaben, sehr stark auf Planet Erde und uns als Bewohner einwirken.

Allein schon die Tatsache, dass der Mond nachweislich die Gezeiten Ebbe und Flut reguliert, belegt, dass der Kosmos das Leben auf der Erde beeinflußt und elektromagnetische Felder, bzw. Schwingungen aussendet; messbar ist dies anhand der sogenannten Schumann Frequenz. Durch die Sternenaktivität verändern sich die Einflüsse auf die Erde stetig. Ausgelöst durch die seit 2020 zunehmend erhöhte Strahlung der drei "geistigen" Planeten Uranus, Neptun und Pluto kommt es zu einer Schwingungserhöhung von Mensch und Natur.

Diese drei Planeten wurden erst zwischen dem 18. und 20. Jahrhundert entdeckt und sind damit für die Menschheit relevant.

Alle Planeten verkörpern universelle Kräfte und Prinzipien, welche Einfluß nehmen auf unser Sonnensystem. Es geht um einen INNEREN Wandel, welchen die einwirkenden Kräfte Uranus, Neptun und Pluto initiieren und jeder Mensch darf mittels seines Gott-gegebenen freien Willens, selbst und frei entscheiden, wie er mit den Kräften umgeht; ob er sich dagegen wehrt und an alten Paradigmen festhält oder ob er sich der Veränderung hingibt und somit sein Bewusstsein auf eine höhere Schwingungsebene erheben möchte. Hierzu habe ich eine sehr anschauliche Grafik von Patrick Koglin (https://www.patrick-koglin.com) grefunden; diese Tabelle verdeutlicht sehr gut die unterschiedlichen Emotionen und dazugehörigen Schwingungsfrequenzen, gemessen in Hertz (Hz).

Die wohl populärste Tabelle in diesem Zusammenhang ist die Bewusstseins-Skala von Dr. David R. Hawkins, ehem. Arzt und Psychiater. Wer möchte kann sich diese gerne im Internet ergänzend ansehen.

 

 

 

Wie nun die drei geistigen Planeten auf unser Sonnensystem einwirken und welche Veränderungen sie hervorrufen, das habe ich in einem interessanten Artikel nachlesen können, den ich im Folgenden zusammenfassend wiedergeben möchte. 

An dieser Stelle jedoch der klare und deutliche Hinweis von mir, dass ich keiner Organisation oder Gruppierung angehöre, sondern lediglich den Inhalt dieser für mich faktisch gut dargestellten Seite zusammenfasse!

(Quelle: https://www.rosenkreuz.de/blog/die-einfluesse-der-mysterienplaneten)

 

URANUS, der Planet der großen Umwälzungen, Überraschungen und der Elektrizität übernimmt eine reinigende Funktion, insbesondere im Herzen. Die uranischen Kräfte läutern und reinigen die Herzen, sodass die niederen Triebe (siehe unteres Drittel in der Tabelle) transformiert und auf eine höhere Frequenz eingeschwungen werden können. Haben die Uranuskräfte ihren Dienst getan, so wird der Mensch mit einer höheren Intuition ausgestattet, seinen Seelenplan im Gleichklang mit dem Menschheitsplan ausführen und dadurch mit völlig neue Fähigkeiten im Leben wirken können. Diejenigen, welche in einer Abwehrhaltung gegenüber den Veränderungen in Widerstand gehen, werden zunehmend in inneren und äußeren Konflikten an ihre Grenzen stoßen. Dennoch ist auch das legitim.

 

NEPTUN, der Planet des Ominösen, des Transzendendalen und Spirituellen wirkt direkt auf die Zirbeldrüse, auch Epiphyse genannt.

Die Zirbeldrüse ist eine kleine endokrine Drüse auf der Rückseite des Mittelhirns oberhalb der Hypophyse, welche das Schlafhormon Melatonin aus Serotonin bildet und somit den Schlaf-, Wachrhythmus reguliert. Im Zusammenhang mit "Erleuchtung" wird oft über die Aktivierung der Zirbeldrüse gesprochen, da sie die Geisteskraft erweckt. Die neptunischen Kräfte, welche dem Wasser zugeordnet sind, haben eine entgiftende Wirkung, reinigen und erhellen somit die Gedanken. Neptun kann Spannungen auflösen und Ruhe in eine mitunter dogmatisch-begrenzende Denkstruktur bringen. Neptun kann erst dann richtig zum Einsatz kommen, wenn die uranischen Kräfte die Herzensenergie aktiviert und somit ein gutes Fundament gelegt haben, das eigene ICH und dessen Wünsche, Sehnsüchte und Begierden in den Dienst einer "höheren Macht" zu stellen. Ein Mensch, der dieses Prinzip lebt, kann sich vertrauensvoll vom Göttlichen führen lassen.

 

PLUTO, der Kettensprenger, der bahnbrechende Transformationen hervorbringt, möchte alle karmischen Bindungen und Verstrickungen lösen, die uns hindern unseren Seelenplan verwirklichen zu können. Er ist derjenige, der uns oft scheinbar in die Knie zwingt und gnadenlos alle alten verkrusteten Strukturen in unserem inneren und äußeren Leben aufbricht, damit wir FREI werden. Wenn die plutonischen Kräfte ihren Dienst erfüllen, dann steht eine bombastische Energie der Verwirklichung zur Verfügung.

 

Somit lässt sich zusammenfassend sagen, dass die geistigen Planeten Neptun (Christus), Uranus (heiliger Geist) und Pluto (das Göttliche) den Menschen an eine persönliche Grenze drängen, die ihn dazu bringen, die Vergänglichkeit der materiellen Welt zu begreifen und durch Läuterung gleichsam in die Dimension der hohen Schwingung von Liebe, Freude und Frieden einzutauchen. Dieser Zustand möchte sich mehr und mehr auf der Erde manifestieren, damit ein MIT-EINANDER in Liebe und Achtsamkeit entstehen kann und die (Jahrhunderte) alten patriarchialischen Strukturen, wie Egoismus, Macht und Manipulation abgelöst werden. Dies ist ein Prozess, ein Wandel, geprägt von vielen Veränderungen und unter dem Einfluß der "neuen Energien und Frequenzen", die sich nach und nach einweben, vollzogen wird.

 

Dieser Prozess des langsamen aber stetigen Wandels auf der Erde, dessen Auswirkungen, aber auch Nebenwirkungen wir schon seit längerem spüren, ist das, was man unter Wassermann- Zeitalter, neue Zeit oder sonstigen Begrifflichkeiten verstehen kann.

Es wird also (in meiner Betrachtung!) nicht so sein, dass wir irgendwann vom Einkaufen aus dem Supermarkt kommen, uns auf dem Parkplatz 30 oder 40 Raumschiffe erwarten und wir dann die "Hop oder Top Entscheidung" zu treffen haben, ob wir einsteigen und mitkommen in eine neue, von Licht und Liebe erfüllte Galaxie oder ins Auto steigen, heimfahren und die nächsten 100 Jahre in der Hölle schmoren werden.... Nein, es ist ein innerer Wandel, der sich vollzieht und ein neues Bewusstsein entstehen lässt, welches von mehr Liebe, Frieden, Achstsamkeit und respektvollem Miteinander geprägt sein wird, Je mehr Menschen sich dazu entschließen, künftig den Fokus darauf ausrichten zu wollen, anstatt erbittert in aggressiver, egoistischer und manipulativer Haltung die eigenen Vorteile zu erkämpfen, desto mehr wird sich die Welt verändern können - es ist also unsere freie Entscheidung, wie wir die Zukunft erschaffen werden!

 


Kraft der Gedanken

Text vom 23. Mai 2022

Am vergangenen Wochenende fand ein Zeichenwechsel statt, die Sonne ist weiter gewandert vom Erd-Zeichen Stier ins das luftige Element des Zwilling. Es regiert nun die nächsten vier Wochen der Planet Merkur am Firmament und die Gedanken, die Kommunikation, der (geistige) Austausch sind die Qualität, welche den Monat Juni prägen. Der Zwilling Merkur repräsentiert die eher oberflächliche Kommunikation; es geht alles ein wenig luftig-leichter zu, als in so manch anderen Monaten, das zeigt sich nicht zuletzt an den Biergärten Besuchen, Festen und Zusammenkünften, die diese Zeit oftmals sehr prägen.

 

Auch das Pfingstfest, das Jahresfest des hl. Geistes fällt in diesen Monat und passt perfekt in die Zeitqualität.

Ich möchte heute auch gerne etwas intensiver auf den Geist, die Gedanken und all diese Ebenen eingehen, weil ich für mich wieder einmal mehr erkannt habe, dass der Ursprung allen Seins im Geist liegt und auch die Kraft unserer Gedanken, sowie das, was sich daraus im Körper manifestiert, größter Achtsamkeit bedarf. Pass auf was Du denkst, denn es könnte wahr werden!

Eine wissenschaftliche Studie von Quantenphysikern belegt, dass jeder Mensch 60.000 Gedanken pro Tag denkt!

Wow! Bei allein 80 Mio. Deutschen sind das 4.800.000.000.000 Gedanken am Tag, die "in der Luft liegen".

Wenn wir uns nun einmal vorstellen, wir könnten Gedanken als Formen oder Farben sichtbar machen, dann liegt es nahe, dass es ein ziemliches Kuddel-Muddel ergibt und reinigende Gewitter notwendig sind.

Gehen wir einen Schritt weiter (zurück) und werden uns darüber bewussst, wie wir von klein auf "lernen", gegenüber Situationen und Menschen Ansichten oder Bewertungen zu haben. Ich nenne ein paar wenige Beispiele:

"Erst die Arbeit, dann das Vergnügen", "Wenn Du nichts Richtiges lernst, bringst Du es zu nichts im Leben", "So kannst Du nicht aus dem Haus gehen" oder "Der Nachbar hat ein Tatoo am Unterarm und schaut aus wie ein Zigenuer" usw. man könnte noch unzählig mehr aufzählen, ihr kennt das sicher gut genug. Auch hier eine Flut an regelrecht eingebrannten Gedanken und Ansichten, die vielleicht mal wieder einen TÜV nötig hätten.... Der Merkur symbolisiert darüberhinaus auch die Medien und Kommunikationswege. Hier werden wir ebenfalls Tag für Tag mit oberflächlichen Infos überschüttet, die wiederum unsere Gedanken beeinflußen.... Merkt ihr in welchem System wir stecken?

 

Wäre es nicht von Vorteil, sich mal seiner Gedanken bewusst zu werden und diese ein wenig zu säubern? Wir duschen doch auch regelmäßig :) Wenn man davon ausgeht, dass unsere Gedanken die Grundlage sind für das, was wir erschaffen, was wir erleben und wie wir durchs Leben gehen, sollte man doch immer wieder eine gewisse Gedankenhygiene betreiben.

Der französische Philosoph René Descartes prägte bereits im 17. Jahrhundert den Satz "Cogito ergo sum" (Ich denke, also bin ich).

Vielleicht magst Du den kommenden Zwilling-Monat dazu nutzen, Dir Deiner Gedanken bewusst zu werden und sie gegebenenfalls in eine andere Richtung zu lenken, den Fokus zu verändern und diese neu auszurichten!

 

Gleichsam wird der Zwilling aber auch immer doppelt dargestellt und gemeinhin sagt man, er habe zwei Gesichter; zeigt er uns damit nicht lediglich unsere Dualität auf und dass es weder gut und böse, richtig und falsch als solches gibt?!

Es sind vielmehr unsere vielen verschiedenen Anteile, die allesamt integriert und geachtet werden möchten, da sie alle ein wichtigerTeil von uns sind.

Demnach wäre der zweite Teil der Monatsaufgabe, sich all seiner Anteile bewusst zu werden, allen ihren Platz einzuräumen und dadurch ein Stück weit mehr vollständig, geheilt, ganz und authentisch zu werden.

 

Ich wünsche Euch allen viel Freude beim Vervollständigen des Persönlichkeits-Puzzle!

 


Frühlings Tag-und Nachtgleiche

Text vom 20. März 2022

 

Mittlerweile haben sich, wie vielleicht bemerkt wurde, die Abstände meiner Textbeiträge vergrößert, das liegt hauptsächlich daran, dass sich auch die Art meiner Texte zunehmend verändert.

Die erste Zeit habe ich hauptsächlich Fakten aus zweit und dritt Quellen zusammengetragen und dann in Form eines Resümees in einen Beitrag verpackt. Seit geraumer Zeit schwingt jedoch mehr und mehr meine eigene intuitive Wahrnehmung mit hinein. Da ich allerdings sehr achtsam mit diesen "Informationen" umgehen möchte und es sehr viele Infos und Stimmen im Netz gibt, lasse ich mir gerne etwas Zeit, damit es heranreifen kann :)

 

Mit dem Neumond am 2. März wurde eine besondere Phase eingeleitet, die am 12. April in Form derJupiter-Neptun-Konjunktion in Fischen, ihren Höhepunkt findet; es gleicht einer alchimistischen Reise! Das, was wir momentan erleben können, ist eine tiefe Heilung und gleichzeitig ein kristallklares Erwachen, vielleicht bedingt das eine auch das andere?! 

In diesen Tagen eine (öffentliche) Stellungnahme zu den aktuellen Geschehnisse abzugeben, obliegt einer größeren Verantwortung wie ich finde, dennoch möchte ich es tun. In den vergangenen Wochen habe ich tiefreichende Impulse erhalten und Erlebnisse mit einer jungen Frau gehabt, die mir zeigten und bestätigten, dass derzeit ganze Familiensysteme und Ahnenreihen heilen und von alten Glaubenssätzen, sowie starren Denkmustern erlöst werden dürfen. Durch diesen Prozess lösen sich auch aus dem kollektiven Feld unglaublich viele alte Verkrustungen. Ich bin nun der festen Überzeugung und spüre es sehr deutlich, dass die Pandemie der vergangenen 2 Jahre (nur) die Vorbereitung waren; das Eigentliche geschieht jetzt

Ausgelöst durch den Ukraine-Krieg werden bei sehr vielen Menschen alte Erinnerungen, Gefühle und Emotionen "angedupft", die bisweilen die jeweilige Person gar nicht selbst betreffen, aber abgespeichert sind, teilweise über Generationen hinweg, um jetzt gelöst, gelöscht, gereinigt und geheilt zu werden. Deshalb sage ich aus einer tiefen Gewissheit heraus, dass die aktuelle Situation ein hoch spirituelles Ereignis darstellt und schlussendlich ein SEGEN ist, denn der Wandel ist nun eingetreten und die neue, feine, liebevolle Energie webt sich ein. Es wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis es wirklich sichtbar sein wird, bis man es auch so sehen und erleben kann, wie wir das mit unseren "konventionellen " Sinnen gewohnt sind, bis die Berichterstattung der Medien abflacht, bis die Bilder, die Schreckens-Szenarien verschwunden sind und wir damit nicht mehr konfrontiert sein werden, und dennoch geschieht bereits JETZT Heilung!

Bitte seid Euch dessen gewiss und entwickelt ein tiefes Vertrauen darin; es ist mir ein großes Anliegen, diese Zuversicht und dieses Vertrauen in jedem der diese Zeilen liest als Samen anzulegen und dadurch keimen zu lassen.

Der Vollmond vergangenen Freitag (18. März) im Zeichen Fische läutete eine dreitägige tief-transformatorische Phase ein, die heute mit der Frühlings Tag-und Nachtgleiche ihren Höhepunkt fand. Heute Nachmittag kurz nach 16:30 Uhr sind wir durch den sogenannten "Kosmischen Spalt" gewandert, haben das alte Saturn-Jahr, das geprägt war von Einschränkung, Maßregelungen, Verboten und Restriktionen hinter uns lassen dürfen und sind nun eingetreten ins Jupiter-Jahr, dass uns die Fülle, die Ausdehnung, das Glück und die persönliche Überzeugung nahe bringen möchte. Gleichsam beginnt nun das neue astrologische Jahr im Zeichen Widder und mit diesem eine völlig andere Qualität, wie noch in den ersten Märzwochen.... Der Widder und sein Regent Mars bringen den Willensimpuls zum Vorschein, den Tatendrang und die Schaffenskraft. Wir wollen nun unser SEIN durch Handlung zum Ausdruck bringen. Mit dem  feurigen Element des Widders möchten Ideen und Vorstellungen in die Tat umgesetzt werden und uneingeschränkt das gelebt werden, wofür man wahrlich "brennt". So nutze diese neue Schubkraft und lass Deinen Drachen steigen; dies war auch das Motto des Vollmondes am Freitag auf der Fische-Jungfrau, der Heiler-Achse. Es geht nun darum, zu schauen, wo will ich mir eine neue Form geben, was möchte neu gestaltet werden, wo gibt es noch was zu lösen, wo bin ich noch nicht in Frieden. Vor allem sollte eines ins Bewusstsein kommen, der Friede in Dir, schafft den Frieden in der Welt!

Also auf geht´s in ein neues Jahr voll Freude und Zuversicht, denn ist alles schon da, alles bereits in Dir und wartet darauf, zum Leben erweckt zu werden! Der Same ist gelegt, nun darf das neue Pflänzchen keimen :)

 

 


Sturmtief - tiefgreifender Reinigungsprozess

Text vom 17. Februar 2022

 

Mit dem dreifachen Sturmtief-Gespann "Xandra, Ylenia und Zynep" erreichen uns im Außen Sturmböen mit bis zu 140km/h und damit innerlich einhergehend eine dreitägige Phase der tiefen Reinigungsprozesse, es gleicht einem energetischen Wirbelsturm! Eine gewaltige Energie Entladung, ähnlich wie bei einem Gewitter, findet statt und das sowohl im Kollektiv, als auch persönlich. Die Erde befindet sich in einem tiefgreifenden Reinigungsprozess und einer allgemeiner Frequenzerhöhung. Bevor die neue Energie jedoch manifestiert werden kann, müssen alte dichte Energie-Strukturen, wie Wut, Neid, Hass, Angst, Gier, welche sich über Jahrzehnte und Jahrhunderte im Feld angesammelt haben, regelrecht gesprengt werden. Damit nun mehr Raum für Leichtigkeit, Frieden, Harmonie und Liebe entstehen kann, braucht es diese - beinahe brachialen- Reinigungsprozesse, denn es dient letztendlich unserem höchsten Wohl. Es ist demnach kein Wunder, wenn bereits die letzten Tage (Dienstag Portal, Mittwoch Vollmond) und auch noch die kommenden Tage (Sturmtief und Samstag Portal) mitunter etwas turbulent werden; sicherlich sind auch körperliche Begleiterscheinungen, wie Schwindel und Kopfschmerzen nicht auszuschließen! Insbesondere der Schwindel deutet auf eine individuelle Frequenzerhöhung hin, da vom Kopf bis zum Steißbein, die Wirbelsäule entlang unser Haupt Energie Kanal (Kundalini) läuft und die sieben Haupt Energie-Zentren (Chakren) versorgt. Wenn Du solche "Symptome" bemerkst, dann bleibe möglichst ruhig und atme, denn bedenke, es ist eine Reinigung und alles Alte oder Destruktive wird dadurch aus Deinem System entfernt. Der Februar ist generell eine besondere Zeit, weil er vorbereitend auf das eigentlich mit der Tag- und Nachtgleiche am 21. März neu beginnende Jahr, wirkt. Es ist dieser Moment, gleichsam wie kurz vor dem Erwachen am Morgen, in dem wir nochmal ganz tief im Schlaf mit unserer geistigen Heimat verbunden sind und dann (in den Tag) starten. Die Monate März bis September/ Oktober dienen wirklich dem Erleben, bevor es dann von November bis Februar in eine intensive Winterruhe geht, in der das Jahr und alle Ereignisse und Erlebnisse reflektiert werden. Daher lade ich Dich ein, nutze die letzten Tage des "Winters" nun, um noch einmal inne zu halten und zu schauen, welche Erkenntnisse Du aus der diesjährigen Winterpause gewonnen hast und welche Impulse Dich für das neue Jahr inspirieren. Was willst Du in diesem Jahr für Dich erreichen? Was willst Du erleben? Worauf ist Dein Fokus gerichtet?

 


Vollmond 18. Januar - Eigenverantwortung!

Text vom 16. Januar 2022

 

Am kommenden Montag in der Nacht um 00:48h aktiviert der Vollmond einen sehr intensiven und sensitiven Punkt: Mond im Krebs - Sonne im Steinbock auf 27 Grad.

Es wird also die sogenannte Reife-, oder Individualitätsachse. angesprochen. Nun rückt der Bereich unseres Lebens ins Rampenlicht, wo wir in unserem persönlichen Horoskop die Krebs/Steinbock-Achse haben. Das kann ganz unterschiedlich sein; Beruf, Partnerschaft, Existenz....

 

Der Krebs (Herrscher Mond) ist der sensitive Anteil in uns, das Mütterliche, das Umsorgt- und Geborgen-sein, das innere Kind!

Steinbock (Herrscher Saturn) bringt genau das Gegenteil zum Vorschein: Verantwortung, Pflicht, Struktur; die Eltern /die Regierung.

Er symbolisiert den Satz "Solange Du die Füße unter meinem Tisch hast..." und reglementiert, schreibt vor, schränkt ein.

Nun kannst Du Dich fragen, wie Du einst reagiert hast auf Verbote?! Welche Emotionen kamen da in Dir hervor: Wut, Zorn, Trotz, Trauer?

Spüre diese Emotionen jetzt und dann gehe aus dieser alten Manifestation heraus und in DEINE Kraft!!

Neptun in Fische und Mars in Schütze kann Dich im Glauben an das Richtige unterstützen; es ist wichtig, so nüchtern wie möglich zu betrachten, um was es jetzt in Deinem Leben geht und was das Beste für Dich ist,

Die Sonne/Pluto Konjunktion direkt in Opposition zum Krebs-Mond kann uns ganz schön aus der Ruhe bringen und einen emotionalen Tsunami auslösen, daher ist es wichtig, dass Du jederzeit in Deinen Ruhepol (Mond) zurückkehren kannst und dort einen sicheren Hafen vorfindest. Wir sind den Kinderschuhen er-wach-sen und müssen nun nicht mehr die Regierung (wie früher die Eltern) für unser Elend verantwortlich machen. Gehe in die Eigenverantwortung; denn es geht nur mehr darum! Egal ob impfen oder nicht, es geht um die eigenverantwortliche Entscheidung, die DU für Dich triffst und vorbehaltslos dazu stehst, egal wie dieser Weg aussieht!